• Feuerwehrlaufkarten

    Feuerwehrlaufkarten erstellen nach DIN 14675

    Feuerwehrlaufkarten - Gefahrenabwehr
  • Feuerwehrpläne

    Feuerwehrpläne erstellen nach DIN 14095

    Feuerwehrpläne - Gefahrenabwehr
  • Digitalisierung

    Digitalisierung im Brandschutz

    Digitalisierung - Installationsplan
  • Flucht- und Rettungspläne

    Flucht- und Rettungspläne erstellen nach DIN ISO 23601

    Flucht- und Rettungspläne - Brandschutz

Brandschutz von AUTEC

AUTEC Gefahrenabwehr

AUTEC Creaplan gehört zu den Top-Dienstleistern im Bereich Brandschutz, speziell bei der Erstellung von Feuerwehrplänen sowie Flucht- und Rettungsplänen. 
Durch enorme Erfahrung, schnelles Handeln und flexible Arbeitsweisen gewährleisten wir eine hohe Qualität. 
Unsere Pläne sind übersichtlich und selbsterklärend. 
Wir orientieren uns in hohem Maße an den Vorgaben und Normen unserer Kunden. 
AUTEC ist seit vielen Jahren ein zuverlässiger Partner, das zeigt, eine zu vielen Kunden jahrelange vertrauensvolle Partnerschaft.

Brandschutz Dienstleistungen

Flucht- und Rettungspläne - Gefahrenabwehr

Flucht- und Rettungspläne


mehr erfahren
Feuerwehrpläne - Gefahrenabwehr

Feuerwehrpläne


mehr erfahren
Feuerwehrlaufkarten - Installationsplan

Feuerwehrlaufkarten


mehr erfahren
Digitalisierung - Gefahrenabwehr

Digitalisierung


mehr erfahren

Fluchtwegepläne dienen im Ernstfall dazu, in wenigen Augenblicken so viele Informationen zu liefern, dass alle Personen über einen Rettungsweg ins Freie, informiert werden.

Kommt es beispielsweise zu einem Brand, einer Verrauchung oder einer Bombendrohung, müssen Unwissende so präzise wie möglich über Rettungsmaßnahmen informiert werden.

Ein Flucht-und Rettungsplan ist eine vereinfachte Darstellung von relevanten Flucht-und Rettungswegen.

Der Flucht-und Rettungsplan stellt den Grundriss eines Gebäudegeschosses mit den Fluchtwegen, Erste-Hilfe- und Brandschutzeinrichtungen dar.

Damit eine schnelle Orientierung des Betrachters gewährleistet werden kann, ist der Geschoss-Grundriss entsprechend lagerichtig dargestellt.

Die im Brandfall oder bei einem Unfall erforderlichen Verhaltensregeln sind ebenfalls in den Flucht-und Rettungsplan einzubringen.

Die erstellten Fluchtpläne werden an Orte im jeweiligen Gebäude aufgehängt, an denen viel Personenverkehr herrscht, z.B. an Eingängen, Treppenhäusern oder Aufzügen.

Verantwortlich für die Herstellung von Fluchtwegeplänen ist der Betreiber des Gebäudes.

Eine besondere Form der Fluchtpläne findet man im Hotelzimmer im A4 Format. Diese Pläne werden in jedem Zimmer im Eingangsbereich (Tür oder Wand) angebracht. Sie vermitteln den kürzesten Weg zum Notausgang.

Fluchtwegepläne werden nach der Norm DIN ISO 23601 erstellt. Diese Norm legt fest, welche gestalterischen und inhaltlichen Anforderungen gelten.

Wir können gewährleisten, dass auch Ihre Flucht- und Rettungspläne den geforderten Standards entsprechen.

Feuerwehrpläne sind sogenannte schnelle Führungsmittel der Feuerwehr. Sie sind genormt und daher weitestgehend gleich aufgebaut. Die Erstellung erfolgt nach DIN 14 095.

Bei der Erstellung von Feuerwehrplänen unterscheidet man grundsätzlich zwischen einem Übersichtsplan auch Feuerwehrlageplan genannt, einem jeweiligen Feuerwehrgeschossplan

zu den einzelnen Etagen im Gebäude und einem textlichen Informationsteil, der allgemeinen Objektbeschreibung.

Es wird die vorhandene Brandschutz-Infrastruktur (z.B. Löschanlage, Brandwände, Feuerschutztüren) dargestellt.

Hierdurch kann die Brandbekämpfung durch die Feuerwehr koordiniert werden.

Sämtliche Pläne sind ausgedruckt in einem Ordner zu liefern. Aufgrund der Vorgabe, die Ausdrucke gegen Nässe und Verschmutzung zu schützen, werden sie nach aktuellem Stand der Technik auf

synthetischem Papier gedruckt.

Die Notwendigkeit von Feuerplänen ergibt sich aus verschiedenen regionalen Anforderungen. In aller Regel wird ein Feuerwehrplan immer dann gefordert, wenn das Gebäude mit einer Brandmelde-anlage ausgerüstet ist. Die Brandschutzdienststellen und Feuerwehren können die Pläne aber auch bei einem besonders ausgedehnten sowie unübersichtlichen Objekt anfordern.

Wußten sie schon, das Feuerwehrpläne alle 2 Jahre auf Aktualität geprüft werden müssen?

Durch bauliche Veränderungen im und am Gebäude sind u.U. auch die Feuerwehrpläne anzupassen.

Verantwortlich hierfür ist der Betreiber des Gebäudes.

Bei der Erstellung von Feuerwehrplänen ist eine frühzeitige Abstimmung mit der zuständigen Behörde unbedingt erforderlich, dadurch können etwaige Besonderheiten (z.B.Symbole, Blattrahmen, Layout/Darstellung) von Beginn an berücksichtigt werden.

Feuerwehrlaufkarten sind handliche Karten im DIN A4 Format,die der Feuerwehr im Einsatzfall den genauen und schnellsten Weg von der Feuerwehrinformationszentrale (FIZ) zum ausgelösten Brandmelder aufzeigen. Für jede Meldergruppe existiert in der Regel mindestens eine Laufkarte.

Feuerwehrlaufkarten bzw. Meldergruppen-oder Linienpläne müssen im Objekt für die Einsatzkräfte bereitgehalten werden. Dies ist erforderlich, sobald eine Brandmeldeanlage zur jeweiligen Leitstelle aufgeschaltet wird. Bei der Abnahme der entsprechenden Brandmeldeanlage durch die zuständige Behörde, wird bereits geprüft ob Laufkarten vorhanden sind.

Zu beachten gilt: Feuerwehrlaufkarten sind keine Feuerwehrpläne für bauliche Anlagen nach DIN 14095. Sie ersetzen diese nicht und sind als eigenständiges Informationsmittel für die Feuerwehren in Zusammenhang zwischen Brandmeldeanlage (BMA) und dem Gebäude zu verstehen.

Feuerwehrlaufkarten werden meist am Hauptzugang der Feuerwehr (Erstinformationsstelle) bei der Brandmeldezentrale (BMZ) aufbewahrt. Sie sind in einem Laufkartendepot gegen unberechtigte Zugriffe zu sichern.

Feuerwehrlaufkarten werden nach DIN 14675 erstellt, hierdurch ist eine gute Lesbarkeit und ein übersichtlicher Aufbau gewährleistet. Es müssen einheitliche Symbole und Bildzeichen verwendet werden.

Lassen Sie sich vor dem Druck der Laufkarten eine Musterlaufkarte von der zuständigen Brandschutzdienststelle freigeben. Beachten Sie dabei, das Feuerwehrlaufkarten immer vorllständig und aktuell sein müssen. Bei Änderung durch z.B. Umbau oder Erweiterung der jeweiligen Brandmeldeanlage, müssen gleichfalls die Laufkarten unbedingt angepasst werden.

Feuerwehrlaufkarten nach DIN 14675...

  • helfen der Feuerwehr, den Brand schnell zu lokalisieren
  • befinden sich an der Brandmeldezentrale und müssen immer aktuell sein
  • müssen den regionalen Normen und Brandschutzbestimmungen des jeweiligen Bundeslandes entsprechen

Ohne digitalen Gebäudegrundriss inkl. der einzelnen Etagen ist heutzutage eine professionelle Erstellung von Brandschutzplänen nicht mehr denkbar. Wenn die Zeichnungen vom Gebäude oder der gesamten Anlage nur in Papier oder in veraltetem Stand existieren, wird es Zeit, alles mal auf fachmännische Beine zustellen. Der erstmalige Aufwand macht sich spätestens bei der ersten Änderung oder der ersten Erweiterung bezahlt.

Es beginnt damit, dass Sie uns Ihre Ordner mit den Papier Dokumenten zur Verfügung stellen, danach erfolgt eine Begehung vor Ort, bei der mögliche Veränderungen aufgenommen werden.

Die Zeichnungen werden von uns mit hochwertigen CAD Programmen erstellt und wir gewährleisten damit, hinsichtlich einer entsprechenden Weiterverarbeitung durch Architekten oder Behörden, die Lieferung aller gängigen und erforderlichen Formate.

News

#WirBleibenZuhause

März 2020
#WirBleibenZuhause

AUTEC GmbH&CoKG geht ab morgen 20.03.2020 zu 100% ins Home-Office. Ausbildung, Vorbereitung auf die Abschlußprüfung, Praxisphase im Dualen...


mehr...

Keine Gewalt gegen Einsatzkräfte!

Januar 2020
Keine Gewalt gegen Einsatzkräfte!

AUTEC Creaplan ist gegen jegliche Form von Anfeindungen gegenüber den Einsatzkräften von Feuerwehren sowie von Hilfs- und...


mehr...

AUTEC Creaplan, Ihr Brandschutz Experte, ist jetzt Mitglied im BVMW

Januar 2020
AUTEC Creaplan, Ihr Brandschutz Experte, ist jetzt Mitglied im BVMW

AUTEC Creaplan, Ihr Brandschutz Experte, ist seit Januar 2020 Mitglied bei Deutschlands größtem
Unternehmernetzwerk -...


mehr...

AUTEC Creaplan, Ihr Partner im Brandschutz, kocht selbst

Dezember 2019
AUTEC Creaplan, Ihr Partner im Brandschutz, kocht selbst

In Zeiten in denen das Thema „Gesunde Ernährung“ immer wichtiger wird und in Ermangelung einer eigenen Kantine, kocht das Team...


mehr...

HessenWARN - Neue Sicherheitsapp verfügbar

Dezember 2019
HessenWARN - Neue Sicherheitsapp verfügbar

Seit letzter Woche ist die neue Sicherheits-App
HessenWARN verfügbar und erweitert die bekannte App
Katwarn um viele nützliche...


mehr...

AUTEC Creaplan, Ihr Fachmann im Brandschutz, mit eigener Facebook-Seite

Dezember 2019
AUTEC Creaplan, Ihr Fachmann im Brandschutz, mit eigener Facebook-Seite

AUTEC Creaplan, Ihr Fachmann in Brandschutz, mit eigener Facebook-Seite online.
Auch bei Facebook werden wir Sie zukünftig über Neuigkeiten...


mehr...

Über uns

Über uns Brandschutz

Seit über 20 Jahren erfolgreich am Markt.

Seit der Gründung 1997, geht die Entwicklung stetig bergauf. Zunächst als Dienstleister im Bereich der Widerstandsschweißtechnik.

Der nächste Schritt war dann zusätzlich die Entwicklung und Konstruktion im Bereich Automatisierungstechnik und Sondermaschinenbau.

Seit einigen Jahren wurde das Leistungsportfolio ergänzt durch die Konzeption und Erstellung von Flucht-& Rettungsplänen, Feuerwehrplänen sowie allgemeinen Installationsplänen. Hierzu wurde 2018 zusätzlich der Bereich AUTEC Creaplan gegründet.

Unsere Partnerschaft geht vom mittelständischen Unternehmen aus der Region, vom Architekten über Kommunen bis zur Kreisverwaltung.

Unser Leistungsspektrum umfasst die Ersterstellung von Brandschutzplänen, inklusive Bestandsaufnahme vor Ort, genauso wie die regelmäßige Prüfung der gesamten Unterlagen auf Aktualität und die damit verbundene Anpassung.

Gerne vereinbaren wir mit Ihnen entsprechende Serviceverträge...sprechen Sie uns an.

Ihr Vorteil:

  • Permanente Aktualität gegenüber Versicherungen und Behörden
  • Automatische und regelmäßige Begehung vor Ort
  • Eigenverantwortliche Terminvereinbarung durch Creaplan
  • Selbstständige Absprachen mit Behörden und Versicherungen

Unser Team

Referenzen

Über viele Jahre haben wir, als renommierter Dienstleister im Bereich Brandschutz, zu vielen Kunden eine langjährige Partnerschaft entwickelt...hier ein Auszug dieser Partnerschaften

Voksbank Gefahrenabwehr
Biedenkopf Gefahrenabwehr
Lebenshilfe Feuerwehrplan
Polymer Installationsplan
Buderus Feuerwehrplan
Kiefer GmbH Gefahrenabwehr

MSC Polymer

Staufenberg

Immer gut erreichbar und stets offen für Rückfragen. Nicht nur der Kundenservice überzeugt mit Kompetenz.

VR-Bank Lahn Dill

Biedenkopf

AUTEC ist seit vielen Jahren unser zuverlässiger Partner, mit einem Plus an Qualität.

Stadt Biedenkopf

Biedenkopf

Wir freuen uns auf eine weiterhin gute und zielgerichtete Kooperation.

Buderus Guss GmbH

Breidenbach/Ludwigshütte

"Durch die kompetente Kundenbetreuung und hervorragende Leistungen hat AUTEC sich in unserem Unternehmen einen Namen gemacht."

Kiefer GmbH

Biedenkopf

AUTEC Creaplan hat uns durch großes Fachwissen im vorbeugenden Brandschutz und mit einer termingerechten Auftragsabwicklung überzeugt

Team

Holger Fischbach - Brandschutzplan

Holger Fischbach

Firmengründer und Geschäftsführer

Tel: +49 6461 759512
E-Mail: holger.fischbach@autec-creaplan.de

Florian Bönsch - Brandschutzplan

Florian Bönsch

Juniorpartner und Geschäftsführer

Tel: +49 6461 759516
E-Mail: florian.boensch@autec-creaplan.de

40000

Brandereignisse in Deutschland (durchschnittlich pro Jahr)

30

Brandereignisse in Biedenkopf (durchschnittlich pro Jahr)

11000

Tage Erfahrung im Bereich Brandschutz

50 %

Motivation

Fragen zum Thema Brandschutz

Was ist ein Flucht- und Rettungsplan?

Ein Flucht-und Rettungsplan dient als Informationsträger für Flucht-und Rettungswege in einem Gebäude. Er hängt an speziell dafür vorgesehenen Orten an der Wand und sollte über-

sichtlich aufgebaut sein, damit im Brandfall eine Evakuierung schnellstmöglich durchgeführt werden kann. Die Erstellung folgt nach DIN ISO 23601.

Was tun, wenn die Gebäude-Grundrisse nur in Papier vorliegen?

Ein Gebäudegrundriss ist die Basis für die Erstellung von Brandschutzplänen. Existieren die Grundrisse nur auf Papier, ist es notwendig diese zu digitalisieren. Sprich, man muß mit Hilfe von CAD Programmen eine digitale Datei erstellen. Hiermit können alle weiteren Brandschutzpläne aber auch Gebäudeänderungen einfach und schnell ausgeführt werden.

Welcher Brandschutz ist gesetzlich vorgeschrieben?

Schon ab einem Mitarbeiter findet das Arbeitnehmer(innen)-Schutzgesetz Anwendung. §25 besagt, dass Arbeitgeber geeignete Vorkehrungen treffen müssen, „um das Entstehen eines Brandes und im Falle eines Brandes eine Gefährdung des Lebens und der Gesundheit der Arbeitnehmer zu vermeiden“.

Was ist bei der Erstellung von Feuerwehrplänen zu beachten?

Feuerwehrpläne werden nach DIN 14 095 erstellt. Hierdurch wird ein weitgehend gleicher Aufbau gewährleistet. Feuerwehrpläne dienen der Feuerwehr im Notfall (Brand,Explosion,etc.) zur raschen Orientierung innerhalb und außerhalb eines Gebäudes oder einer baulichen Anlage. Bei der Erstellung der Feuerwehrpläne sind neben der Darstellungsvorgaben, zusätzlich die Anforderungen der zuständigen Behörde zu berücksichtigen.

Sind Feuerwehrlaufkarten beim Einsatz von Brandmeldeanlagen zwingend erforderlich?

Feuerwehrlaufkarten sollen der Feuerwehr bei Alarmauslösung in zumeist öffentlichen Gebäuden oder größeren Unternehmen den Weg von der Brandmelderzentrale (BMZ) bis zum ausgelösten Brandmelder aufzeigen. Das Vorhandensein der Karten ist eine der Voraussetzungen zur Aufschaltung der Brandmeldeanlage bei der zuständigen Feuerwehr und daher zwingend erforderlich. Die Erstellung erfolgt nach DIN 14675.

Need Help?

Need Help?

SIE haben eine Aufgabe im Bereich Brandschutz und suchen die passende Lösung...SIE suchen einen flexiblen, kompetenten und schnellen Partner im Bereich Brandschutz mit hoher Qualität...dann liegen SIE bei uns richtig, kontaktieren SIE uns.

+49 (0) 6461 7595 0

Kontakt

Rechtliches
GF Autec Brandschutzplan
  • Konzeption und Erstellung von:
  • • Automatisierungstechnik
  • • Sondermaschinenbau
  • • Widerstandsschweißtechnik